Alt:"Da wären Punkte drin gewesen"

Im Moto3-Rennen kamen die deutschen Starter nicht in die Punkte. Philipp Öttl aus Ainring wurde 18., Toni Finsterbusch und Florian Alt stürzten, blieben aber unverletzt.

21.04.2013 - Im Moto3-Rennen kamen die deutschen Starter nicht in die Punkte. Philipp Öttl aus Ainring wurde 18., Toni Finsterbusch und Florian Alt stürzten, blieben aber unverletzt.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/alt-da-waeren-punkte-drin-gewesen__0_rx3ujvx3