Bittere Tränen zum Abschied: Suarez muss gehen

Der Fußballverband Uruguays will die harte Strafe gegen Luis Suarez nicht akzeptieren und wendet sich direkt an FIFA-Boss Sepp Blatter. Suarez selbst wird derweil das Opfer von Hohn und Spott.

27.06.2014 - Der Fußballverband Uruguays will die harte Strafe gegen Luis Suarez nicht akzeptieren und wendet sich direkt an FIFA-Boss Sepp Blatter. Suarez selbst wird derweil das Opfer von Hohn und Spott.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/bittere-traenen-zum-abschied-suarez-muss-gehen__0_3451lz0t