BRADL: “DAS HEUTE WAR ECHT ZUM ABGEWÖHNEN“

Stefan Bradl ärgert sich wohl selbst am meisten über seinen ersten Fehler in dieser Saison. Rutscher, Rennaus, keine Punkte aus Assen – doch WM-Führung bleibt. Jochen Kiefer nimmt´s gelassener.

25.06.2011 - Stefan Bradl ärgert sich wohl selbst am meisten über seinen ersten Fehler in dieser Saison. Rutscher, Rennaus, keine Punkte aus Assen – doch WM-Führung bleibt. Jochen Kiefer nimmt´s gelassener.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/bradl-das-heute-war-echt-zum-abgewoehnen__0_vzb174b6