Bradl: "nicht zufrieden"

Der deutsche Moto2 Weltmeister Stefan Bradl ist nach seinem Sturz im Qualifying in Japan mit Startplatz 7 nicht zufrieden und hofft morgen auf bessere Bedingungen.

13.10.2012 - Der deutsche Moto2 Weltmeister Stefan Bradl ist nach seinem Sturz im Qualifying in Japan mit Startplatz 7 nicht zufrieden und hofft morgen auf bessere Bedingungen.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/bradl-nicht-zufrieden__0_g8drif4t