Bruchhagen gibt Hoffnung nicht auf

Eintrachts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen gibt im Doppelpass zu, dass im Fall Sebastian Rode die Indizien für einen Wechsel zu den Bayern sprechen. Gleichzeitig appelliert er an den Jungprofi, zu bleiben. Für das Ziel Europa vertraut er seiner Mannschaft, ist aber angespannt.

12.05.2013 - Eintrachts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen gibt im Doppelpass zu, dass im Fall Sebastian Rode die Indizien für einen Wechsel zu den Bayern sprechen. Gleichzeitig appelliert er an den Jungprofi, zu bleiben. Für das Ziel Europa vertraut er seiner Mannschaft, ist aber angespannt.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/bruchhagen-gibt-hoffnung-nicht-auf__0_lg3yytdd