CRASHED ICE: HORST STIEHLT ALLEN DIE SHOW

Nicht der Weltmeister, nicht der WM-Führende! – Beim dritten von insgesamt vier Läufen bei der Red Bull Crashed Ice Weltmeisterschaft hat sich der Kanadier Adam Horst völlig überraschend den Titel geholt. Der deutsche Hoffnungsträger Fabian Mels schied bereits frühzeitig aus.

18.02.2012 - Nicht der Weltmeister, nicht der WM-Führende! – Beim dritten von insgesamt vier Läufen bei der Red Bull Crashed Ice Weltmeisterschaft hat sich der Kanadier Adam Horst völlig überraschend den Titel geholt. Der deutsche Hoffnungsträger Fabian Mels schied bereits frühzeitig aus.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/crashed-ice-horst-stiehlt-allen-die-show__0_hewtvf6i