FIFA: Prinz Ali bin Al Hussein erklärt seinen Rückzug

Nach dem ersten Wahlgang zur FIFA-Präsidentschaftswahl lag der Gegenkandidat von Blatter, Prinz Ali bin Al Hussein, hinter Sepp Blatter. Danach zog der Jordanier dann zurück. Der zweite Wahlgang fiel somit aus. Hier seine Begründung.

30.05.2015 - Nach dem ersten Wahlgang zur FIFA-Präsidentschaftswahl lag der Gegenkandidat von Blatter, Prinz Ali bin Al Hussein, hinter Sepp Blatter. Danach zog der Jordanier dann zurück. Der zweite Wahlgang fiel somit aus. Hier seine Begründung.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/fifa-prinz-ali-bin-al-hussein-erklaert-seinen-rueckzug__0_64b64vng