Handspiel oder nicht: Es herrscht Verwirrung in der Liga

Nach dem Spiel zwischen Mönchengladbach und Augsburg ist die Diskussion um die Auslegung der Handspielregel neu entfacht. Man merkt, dass selbst gestandene Profis wie Thomas Müller nicht mehr ganz durchblicken – und Werders Geschäftsführer Thomas Eichin gibt offen im SPORT1-Interview offen zu: „Ich weiß es nicht mehr!“

07.10.2014 - Nach dem Spiel zwischen Mönchengladbach und Augsburg ist die Diskussion um die Auslegung der Handspielregel neu entfacht. Man merkt, dass selbst gestandene Profis wie Thomas Müller nicht mehr ganz durchblicken – und Werders Geschäftsführer Thomas Eichin gibt offen im SPORT1-Interview offen zu: „Ich weiß es nicht mehr!“

Video-Link: http://video.sport1.de/video/handspiel-oder-nicht-es-herrscht-verwirrung-in-der-liga__0_pf3810g7