Hecking und Hasenhüttl verteidigen Ancelotti

Der Coach des FC Bayern wurde nach eigenen Angaben nach dem Spiel gegen Hertha BSC bespuckt, woraufhin er mit dem ausgestreckten Mittelfinger reagierte. Für seine Kollegen aus Gladbach und Leipzig absolut nachvollziehbar.

19.02.2017 - Der Coach des FC Bayern wurde nach eigenen Angaben nach dem Spiel gegen Hertha BSC bespuckt, woraufhin er mit dem ausgestreckten Mittelfinger reagierte. Für seine Kollegen aus Gladbach und Leipzig absolut nachvollziehbar.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/hecking-und-hasenhuettl-verteidigen-ancelotti__0_sjc3zfd7