Höfl-Riesch wagt sich auf Innsbrucker Zitterbalken

Ex-Skispringer Thomas Morgenstern kehrt als Reporter auf die Vierschanzentournee zurück. Diesmal hat er auf der Bergiselschanze einen prominenten Gast, der beim Blick nach unten hautnah erlebt, warum der Zitterbalken so heißt wie er heißt.

04.01.2015 - Ex-Skispringer Thomas Morgenstern kehrt als Reporter auf die Vierschanzentournee zurück. Diesmal hat er auf der Bergiselschanze einen prominenten Gast, der beim Blick nach unten hautnah erlebt, warum der Zitterbalken so heißt wie er heißt.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/hoefl-riesch-wagt-sich-auf-innsbrucker-zitterbalken__0_de5wlbca