(K)ein Schampus für den Sieger!

Kiels "Wachkomapatient" Daniel Narcisse freut sich zwar über den einzug in die Runde der letzten Vier, darf aber keinen Champagner an die Mannschaft verteilen. THW-Trainer Alfred Gislason gibt den Spielverderber.

06.02.2013 - Kiels "Wachkomapatient" Daniel Narcisse freut sich zwar über den einzug in die Runde der letzten Vier, darf aber keinen Champagner an die Mannschaft verteilen. THW-Trainer Alfred Gislason gibt den Spielverderber.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/k-ein-schampus-fuer-den-sieger__0_whwnaz3h