Kein Frieden bei Watzke und Hopfner

Das angespannte Verhältnis zwischen Dortmunds Geschäftsführer und dem Präsidenten der Bayern hat sich nicht gebessert. Das betonte Hans-Joachim Watzke erneut.

27.09.2015 - Das angespannte Verhältnis zwischen Dortmunds Geschäftsführer und dem Präsidenten der Bayern hat sich nicht gebessert. Das betonte Hans-Joachim Watzke erneut.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/kein-frieden-bei-watzke-und-hopfner__0_cja4m1g1