"Keine 2. Meinung" - Lieberknecht fordert Torlinientechnik

Im „Volkswagen Doppelpass“ zeigt der Trainer von Eintracht Braunschweig kein Verständnis für den Torklau von Hoffenheim. Auch Thomas Strunz sieht den Schiedsrichter im Fehler. Einzig Rolf Töpperwien fordert Fairness im Umgang mit Thorsten Kinhöfer.

11.08.2013 - Im „Volkswagen Doppelpass“ zeigt der Trainer von Eintracht Braunschweig kein Verständnis für den Torklau von Hoffenheim. Auch Thomas Strunz sieht den Schiedsrichter im Fehler. Einzig Rolf Töpperwien fordert Fairness im Umgang mit Thorsten Kinhöfer.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/keine-2-meinung-lieberknecht-fordert-torlinientechnik__0_hmew775t