Keine Überraschungen im freien Training

Vor dem großen Preis von Spanien gab es im freien Training keine großen Überraschungen. Lewis Hamilton und Nico Rosberg belegten die ersten beiden Plätze und bestätigten damit die aktuelle Stärke von Mercedes. Die Plätze 3-5 gingen an Red Bull und Ferrari. SPORT1-Kommentator Peter Kohl sieht einen entscheidenden Faktor für den Ausgang des Rennens am Sonntag in dem Reifenverschleiß der Autos.

09.05.2014 - Vor dem großen Preis von Spanien gab es im freien Training keine großen Überraschungen. Lewis Hamilton und Nico Rosberg belegten die ersten beiden Plätze und bestätigten damit die aktuelle Stärke von Mercedes. Die Plätze 3-5 gingen an Red Bull und Ferrari. SPORT1-Kommentator Peter Kohl sieht einen entscheidenden Faktor ...

Video-Link: http://video.sport1.de/video/keine-ueberraschungen-im-freien-training__0_j1f9xlej