„Kinderkram!“ – Breite Unterstützung für Beckenbauer

Die Lichtgestalt des deutschen Fußballs ist ins Zwielicht geraten. Im Zuge der Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2022 an Katar ist der Name von Franz Beckenbauer gefallen. Folge: 90 Tage Sperre für den Fußball-Kaiser. Eine Maßnahme, die bei den Experten im „WM Doppelpass“ auf Unverständnis stößt.

15.06.2014 - Die Lichtgestalt des deutschen Fußballs ist ins Zwielicht geraten. Im Zuge der Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2022 an Katar ist der Name von Franz Beckenbauer gefallen. Folge: 90 Tage Sperre für den Fußball-Kaiser. Eine Maßnahme, die bei den Experten im „WM Doppelpass“ auf Unverständnis stößt.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/kinderkram-breite-unterstuetzung-fuer-beckenbauer__0_kv4kkuye