Labbadia verteidigt Schaaf

Mit der Niederlage in Leverkusen steckt Werder Bremen endgültig im Abstiegskampf. Im Volkswagen Doppelpass ergreift Stuttgarts Trainer Bruno Labbadia Partei für Schaaf. Er halte Schaaf für einen hervorragenden Trainer. Anstatt Schaaf zu kritisieren, sieht Labbadia Profis wie Arnautovic und Elia in der Verantwortung.

28.04.2013 - Mit der Niederlage in Leverkusen steckt Werder Bremen endgültig im Abstiegskampf. Im Volkswagen Doppelpass ergreift Stuttgarts Trainer Bruno Labbadia Partei für Schaaf. Er halte Schaaf für einen hervorragenden Trainer. Anstatt Schaaf zu kritisieren, sieht Labbadia Profis wie Arnautovic und Elia in der Verantwortung.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/labbadia-verteidigt-schaaf__0_aba2vz9j