PSG zittert sich zu Last-Minute-Sieg

Dank eines Tores von Blaise Matuidi in der dritten Minute der Nachspielzeit gewinnt Paris gegen den FC Metz mit 3:2 und bleibt damit Spitzenreiter Monaco auf den Fersen. Julian Draxler war nicht im Kader von PSG.

18.04.2017 - Dank eines Tores von Blaise Matuidi in der dritten Minute der Nachspielzeit gewinnt Paris gegen den FC Metz mit 3:2 und bleibt damit Spitzenreiter Monaco auf den Fersen. Julian Draxler war nicht im Kader von PSG.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/psg-zittert-sich-zu-last-minute-sieg__0_6z649ptb