Skripnik: "Schauen nach unten"

Durch den perfekten Rückrunden-Auftakt mit drei Siegen aus drei Spielen befindet sich Werder Bremen plötzlich wieder in Sichtweite der Europapokal-Ränge. Trainer Viktor Skripnik will sich aber erstmal um den Klassenerhalt kümmern. Leverkusens Roger Schmidt äußert sich zu seinem Tribünenverweis.

28.03.2015 - Durch den perfekten Rückrunden-Auftakt mit drei Siegen aus drei Spielen befindet sich Werder Bremen plötzlich wieder in Sichtweite der Europapokal-Ränge. Trainer Viktor Skripnik will sich aber erstmal um den Klassenerhalt kümmern. Leverkusens Roger Schmidt äußert sich zu seinem Tribünenverweis.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/skripnik-schauen-nach-unten__0_4i4q7k13