Wiegand: Mit dem dritten Platz zufrieden

Der deutsche WRC2-Pilot Sepp Wiegand zieht sein Fazit nach einer aufreibenden Rallye Portugal. Mit seinem Skoda S2000 holt er den 3 Platz und verteidigt damit die Gesamtführung in der WRC2-Wertung. Mit etwas Glück wäre vielleicht mehr drin gewesen.

14.04.2013 - Der deutsche WRC2-Pilot Sepp Wiegand zieht sein Fazit nach einer aufreibenden Rallye Portugal. Mit seinem Skoda S2000 holt er den 3 Platz und verteidigt damit die Gesamtführung in der WRC2-Wertung. Mit etwas Glück wäre vielleicht mehr drin gewesen.

Video-Link: http://video.sport1.de/video/wiegand-mit-dem-dritten-platz-zufrieden__0_24eawu7y